Haarausfall - eine Glatze steht nicht jedem

Macht man sich einmal ernsthaft darüber Gedanken, wie es wäre, wenn die Geheimratsecken immer größer werden, langsam eine Stirnglatze entsteht und man irgendwann nur noch einen Haarkranz am Hinterkopf hat, ist es völlig normal, das man sich dabei unwohl fühlt. Zugegeben, diese Vorstellung ist grausig, wohl auch deshalb, weil man befürchtet, dass man evtl. auf andere nicht mehr so attraktiv wirkt oder beruflich der Erfolg ausbleibt, obwohl man die gleiche Leistung erbringt. Schnell sieht man um Jahre älter aus, was dazu führt, dass man sich in sein Schneckenhaus zurückzieht und nur noch sehr selten am aktiven Leben teilnimmt. Geht man einen Schritt weiter, kann Haarverlust auch zu Depressionen führen, welcher dann sogar noch schneller voranschreitet.

Viele versuchen dann ihr Schicksal einfach anzunehmen, dann ist es eben so, man gehört nicht zu denen, die auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Aber warum geht man nicht einfach zum Hautarzt und lässt die Ursache für den Haarverlust von einem Profi herausfinden? Vielleicht ist ja nur eine Krankheit daran schuld, welche mit Medikamenten geheilt werden kann. Oder eine Umstellung der Ernährung, viele wundern sich, dass dann die Haare auf einmal wieder sprießen.

Sicherlich fürchten viele, dass die Diagnose anders ausfällt, dass es eben nicht so einfach geht, dass die Haare wieder wachsen. Vor allem Männer müssen sich mit der Diagnose erblich bedingter Haarausfall auseinandersetzen. Aber nicht nur normalos, sondern auch Stars wie Wayne Rooney. Aber hier muss man den Kopf nicht in den Sand stecken, denn es gibt einen Ausweg, wie man die Glatze wieder los wird. Die Transplantation von Eigenhaaren ist in jedem Fall eine Möglichkeit, wie man wieder zu Haaren kommt. Man nutzt Haare aus dem Haarkranz, die genetisch bedingt nicht ausfallen, und diese werden auf kahle oder lichte Areale verpflanzt. Hierfür sollte man sich allerdings für einen Spezialisten entscheiden, denn die Wahl des Arztes ist maßgeblich über den Erfolg einer Haartransplantation. Nicht nur fachliches Knowhow, sondern auch eine große Portion ästhetisches Empfinden gehören zu den Eigenschaften, die ein Facharzt für Haarchirurgie haben sollte.

Weiter zum Artikel Sinnliche Massagen


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!